7 Geup Gongmoowon (7th Grade Civil Servant) | Episódio 21 | 夸克浏览器 - 极简主义首选浏览器
Download-Typ & Style
Newsletteranmeldung

Menschen ohne Seele (1950)

Release: Menschen ohne Seele

Menschen ohne Seele
IMDB
SCREEN#1
Inhaltsangabe

An alle eMuler: am Jahresende hört ozzy auf und geht in den Ruhestand. 15 Jahre sind genug. Es war eine schöne Zeit mit dem "Esel". Aber irgendwann wird jeder Esel alt und grau und will nicht mehr so richtig laufen. Ich hoffe, es hat Euch viel Spaß gemacht.


Joyce Willecombe wird vom Chauffeur der Familie Murchison zur Bahnstation Westhampton mitgenommen. Im Wagen befindet sich auch Lorna, die Tochter der Murchisons, die blind ist. Joyce arbeitet für die Familie und hat sich mit Lorna angefreundet. Aus dem Fenster des Zuges heraus, bemerkt Joyce ein Auto, das dem Zug zu folgen scheint. An der folgenden Haltestelle steigen die Männer, die Joyce im Wagen bemerkt hat, getrennt zu, als würden sie sich nicht kennen. Sie nehmen in ihrer unmittelbaren Nähe Platz, wobei die junge Frau eine Waffe bei einem von ihnen bemerkt. Joyce spricht daraufhin den Schaffner an und schildert ihm ihre Beobachtungen. Der weist sie jedoch mit der lapidaren Bemerkung ab, dass er sich noch nie um die Privatbelange der Reisenden gekümmert habe. Da Joyce beharrlich bleibt, verspricht er, die Bahnpolizei zu benachrichtigen, deren Chef William Calhoun sei, dem sie dann „ihren Roman“ erzählen könne.

Calhoun beobachtet, nachdem er mit Joyce gesprochen hat, wie die Männer einen Koffer in einem Schließfach deponieren und den in einen Briefumschlag verstauten Schlüssel in einen Briefkasten werfen. Als Calhoun den Koffer untersucht, befindet sich darin keine Waffe, zu Joyce Erstaunen jedoch Kleidungsstücke, die der blinden Lorna gehören. Inspector Donnelly wird eingeschaltet und Joyce Vater Henry benachrichtigt. Donnelly geht von einer Entführung aus und rät dem besorgten Vater, keinesfalls auf die Forderung der Entführer einzugehen. Die Gefahr, dass sie seine Tochter töten würden, sobald sie das Geld hätten, sei zu groß. Murchison ist verunsichert, ihm geht es einzig darum, seine Tochter unversehrt zurückzubekommen. Um Lorna identifizieren zu können, schauen sich die Beamten alte Filme mit der jungen Frau an. Anschließend werden sie von Calhoun in ihre Aufgaben eingewiesen. Einer der Männer, die Joyce benannt hat, beobachtet, wie Henry Murchison den Koffer aus dem Schließfach nimmt. Natürlich beobachten auch die umfangreich eingesetzten Beamten das Geschehen. Nach längerer Überwachung und einer Schießerei im Viehlager, wird einer der verdächtigen Männer dort von den in Panik geratenen Rindern zu Tode getrampelt. Wie sich herausstellt, hieß der Mann Gus Hadder. Wieder bleibt nur abzuwarten, bis der zweite Mann sich meldet. Murchison erhält jedoch ein Telegramm. Daraus schließt Calhoun, dass der zweite Mann sich auf dem Bahnhofsgelände befinden muss. Tatsächlich taucht er ganz in Joyce Nähe auf, die daraufhin allein seine Verfolgung aufnimmt. Der Mann steigt in ein wartendes Auto ein, dessen Nummer sich Joyce merkt. Ein anderer Mann steigt aus. Wieder zurück im Bahngebäude zeigt Joyce Calhoun den Mann, der dort inzwischen auf einer Bank Platz genommen hat. Calhoun und seine Männer überwältigen den Verdächtigen. Von Murchison erfährt Donnelly, dass der besorgte Vater bis anderentags zwölf Uhr 100.000 Dollar zahlen solle. Sollte der Bote mit dem Geld von der Polizei überwacht werden, werde er seine Tochter nicht wiedersehen. Murchison will sich an die Anweisungen der Entführer halten, er hofft inständig, dass Lorna noch lebt. Calhoun und Donnelly versuchen Vince „Charlie“ Marley, so heißt der Festgenommene, zum Sprechen zu bringen. Sie drohen ihm an, ihn auf die Gleise vor einen einfahrenden Zug zu stoßen, wenn er nicht sage, wo man Lorna versteckt halte. Im letzten Moment verrät er, dass die junge Frau lebe und in der Mulberry St. bei Joe Beacom und seiner Freundin Marge versteckt sei. Und auf Nachfrage, ja, Joe sei vorbestraft. Als Marge ihren Freund fragt, ob er Lorna gehen lasse, wenn ihr Vater bezahlt habe, macht er ihr deutlich, dass das nicht seine Absicht sei. Als die Beamten die Wohnung stürmen, finden sie Beacom, Marge und Lorna nicht mehr vor. Calhoun sucht Joyce in ihrem Zuhause auf, um ihr zu sagen, dass Lorna lebt. Etwa zur selben Zeit kommt einem Polizeibeamten ein Wagen verdächtig vor, in dem er dann unter einer Decke die gefesselte und geknebelte Lorna Murchison findet. Als Beacom hinzukommt, schießt er sofort und trifft den Beamten, der noch seine Waffe ziehen will. Er schießt ein zweites Mal und trifft Marge, die er achtlos auf der Straße liegen lässt. Im Krankenhaus erfahren Calhoun und Donnelly von der schwerverletzten Frau, dass Joe Lorna umbringen will, sobald er das Geld hat.

ED2K-Links

Für diese Downloadart benötigst du die Software eMule oder einen vergleichbaren P2P-Client.




Kommentare

Du musst dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können. Falls du noch keine Anmeldung hast, kannst du dich hier registieren.
  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden...



Sitemap